Dekanat Paderborn - Familie

Gemeinsame Erinnerungen und

Erlebnisse verbinden ein Leben lang!

Beziehungen müssen aktiv gepflegt werden. Besonders, wenn es um Ihre Ehe oder Familie geht.
Im Dekanatsbüro unterstützen wir Sie bei dieser Herausforderung.
Informieren Sie sich über weitere Anlaufstellen und spannende Angebote!


Dekanat Paderborn - Menschen
 

„Als Mann und Frau schuf er sie.“ Dieser Satz gehört zum ältesten Bestand unserer religiösen Überlieferung. Und aus dieser Einsicht sind die Ehebriefe entstanden: der Überzeugung, dass das verlässliche Zusammenleben in der Ehe wesentlich zum Glück von Paaren beiträgt. Aber auch aus der Erfahrung, dass das Zusammenleben in der Ehe heute vielfach in Frage gestellt und gefährdet ist.

Deshalb wollen die Ehebriefe „junge“ Paaren unterstützen. Sie wollen anregen, die schönen Seiten der Beziehung bewusst zu leben, möchten Ideen für die Gestaltung des Zusammenlebens vermitteln und Mut machen, bei unvermeidlichen Krisen Hilfe und Lösungen zu suchen. Weil ihre Ehe diese Mühe wert ist.

Die Ehebriefe sind eine Initiative der deutschen Bischöfe. Geschrieben wurden sie von Frauen und Männern aus der Ehe- und Familienpastoral - mit einem klaren Blick für die Realitäten und Klippen des Zusammenlebens und auf einem soliden Fundament von Werten.

An der „Initiative Ehebriefe“ beteiligen sich aktuell die (Erz-)Bistümer Aachen, Augsburg, Bamberg, Berlin, Dresden, Erfurt, Essen, Freiburg, Fulda, Görlitz, Hildesheim, Köln, Limburg, Magdeburg, München, Münster, Osnabrück, Paderborn, Passau, Rottenburg-Stuttgart, Speyer, Würzburg sowie der Offizialatsbezirk Oldenburg.

In diesen Diözesen erhalten Paare die Ehebriefe als Geschenk zur Trauung: Der Ehebrief 1 wird ihnen vor der Hochzeit überreicht, die anderen werden ihnen dann in regelmäßigen Abständen per Post zugeschickt. Bitte wenden Sie sich an den Priester bzw. Diakon, der Sie trauen wird bzw. getraut hat, an Ihr Pfarrbüro oder das jeweilige Ehe- und Familienreferat.


Die Elternbriefe du + wir begleiten Mütter und Väter bei der Erziehung ihrer Kinder. Von der Geburt bis zum 9. Lebensjahr bekommen sie Informationen zur kindlichen Entwicklung, Anregungen zur Gestaltung des Familienlebens und eine Vielzahl praktischer Tipps. Die 36 Briefe sind jeweils abgestimmt auf das betreffende Alter des Kindes. Hinzu kommen zwei thematische Elternbriefe, weitere sind in Arbeit.
Sie können die Elternbriefe am Bildschirm lesen. Oder Sie lassen sich die Briefe ins Haus schicken - kostenlos, versteht sich.

Alle Fragen können auch die Elternbriefe nicht beantworten. Deshalb haben wir eine Reihe von nützlichen Adressen gesammelt, an die Sie sich mit Ihren ganz persönlichen Wünschen und Problemen wenden können.
Wir möchten dazu beitragen, dass Sie Ihren Familienalltag bei allen Herausforderungen, die es gibt, auch mit viel Freude erleben. So wünschen wir Ihnen, dass Sie sich durch die Elternbriefe und die weiteren Anregungen auf dieser Seite in Ihrem Vater- oder Muttersein gestärkt fühlen.


In unseren Beratungsstellen suchen Menschen in schwierigen Situationen ihres Lebens Rat und Hilfe, sei es bei persönlichen Problemen, bei Partnerschaftskonflikten, in Trauerfällen, zu Lebens- und Glaubensfragen oder bei der Selbstfindung.

Unsere Beratung ist kostenlos und offen für alle – unabhängig von Alter, Familienstand, Religionszugehörigkeit oder Lebenssituation.

Wir sprechen mit Einzelnen und Paaren, die fachliche Hilfe suchen, um ihr Leben neu zu ordnen, die sich suchen, um den anderen wieder zu entdecken, die den verletzenden Streit aufgeben möchten, die sich Zeit gönnen, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen, die oft nur zaghaft sagen, „jetzt bin ich mal dran“, um innerlich Ruhe zu finden.

In unseren Beratungsstellen suchen Menschen in schwierigen Situationen ihres Lebens Rat und Hilfe, sei es bei persönlichen Problemen, bei Partnerschaftskonflikten, in Trauerfällen, zu Lebens- und Glaubensfragen oder bei der Selbstfindung.

Unsere Beratung ist kostenlos und offen für alle – unabhängig von Alter, Familienstand, Religionszugehörigkeit oder Lebenssituation.

Wir sprechen mit Einzelnen und Paaren, die fachliche Hilfe suchen, um ihr Leben neu zu ordnen, die sich suchen, um den anderen wieder zu entdecken, die den verletzenden Streit aufgeben möchten, die sich Zeit gönnen, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen, die oft nur zaghaft sagen, „jetzt bin ich mal dran“, um innerlich Ruhe zu finden.

Dekanat Paderborn

Förderung religiösen Lebens in der Familie

Das Erzbistum Paderborn unterstützt Familien, die sich im Rahmen von mehrtägigen Veranstaltungen mit religiösen Inhalten und Fragestellungen auseinandersetzen.
Familiengruppen, die in Eigenregie ein Wochenende mit religiösen Inhalten durchführen, können dafür je Teilnehmer pro Tag mit 12,00 € für Erwachsene und 8,00 € für Kinder bezuschusst werden. Voraussetzung einer solchen Bezuschussung ist die durch Programm nachgewiesene Verwendung inhaltlicher Bausteine von Wochenend – Modulen „Familien feiern Kirchenjahr“.

Diese Module sind zusammen mit dem Antrag in der Abteilung Gemeinde- und Erwachsenenpastoral erhältlich. Pro Tag müssen 2,5 Unterrichtseinheiten mit diesen Inhalten gefüllt sein. An- und Abreisetag werden zusammen als ein Veranstaltungstag gerechnet. Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt über die Kirchengemeinde des Antragstellers.

Nähere Informationen:
Referat Ehe- und Familienpastoral, Tel.: 05251/125-1383
E-Mail: andreas.altemeier@erzbistum-paderborn.de

Ehe wir "Ja" sagen: Seminare zur Ehevorbereitung

Die Katholische Bildungsstätte bietet in Kooperation mit dem Dekanat Eheseminare an,
für Paare, die kirchlich heiraten möchten.

Die aktuellen Termine für Kurse in 2019 finden Sie hier

Hochzeitsmesse der Stadt Paderborn am 6. Januar 2019
- wir sind dabei!

Am 6. Januar 2019 wird das Dekanat zusammen mit dem Evangelischen Kirchenkreis
und der Katholischen Bildungsstätte Paderborn auf der Hochzeitsmesse der Stadt Paderborn
im Schützenhof präsent sein und interessierten Paaren Rede und Antwort bei allen Fragen
rund um die kirchliche Trauung stehen. Wir freuen uns über einen Besuch unseres Standes im neuen
Ferrarisaal im Schützenhof!

Dekanat Paderborn - Beratung
 

Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Theresa Bartz
Dekanatsreferentin,
Leitung Fachbereich Jugend und Familie

Tel: 0 52 51/20 70 30
E-Mail: Bartz