Termine

17.09.2018

Orgelzyklus an der Rieger-Orgel in St. Johannes Baptist Wewer

Ein vielseitiges Programm kündigt Sebastian Freitag, Dekanatskirchenmusiker in Paderborn, für den Orgelzyklus an der Rieger-Orgel in Paderborn-Wewer an. In drei Orgelkonzerten werden neben ihm weitere zwei Gastorganisten ihre Kompetenz unter Beweis stellen und farbenreiche Konzertprogramme präsentieren.

Sebastian Freitag eröffnet den Orgelzyklus am Sonntag, den 07. Oktober um 16.30 Uhr. Er spielt neben der f-moll Sonate von Mendelssohn-Bartholdy mit Merkel (Beethoven Variationen), Höller (Choral-Passacaglia) und Peeters (Modal Suite) drei weitere, wohl unbekannte, aber lohnenswerte Orgelwerke, die die klangliche Vielfalt der Rieger-Orgel zeigen

Tobias Aehlig wechselt am 14. Oktober vom Spieltisch der Paderborner Domorgel nach Wewer und gestaltet den zweiten Konzertabend mit Werken u.a. von Alain und einer Orgeltranskription der Petit Suite von Claude Debussy, dessen 100. Todestag in diesem Jahr gedacht wird.

Das dritte und letzte Konzert des Zyklus gestaltet am 21. Oktober Prof. Matthias Dreißig aus Erfurt. Er ist Kirchenmusikdirektor an der Predigerkirche in Erfurt und hat zugleich eine Professur an der Musikhochschule in Weimar inne. Er spielt ein Programm mit Werken, die einen Bezug zur mitteldeutschen Kirchenmusiktradition haben. U.a. werden Kompositionen von Bach, Mendelssohn, Reger und Ritter zu Gehör gebracht.

Konzertbeginn ist jeweils um 16.30 Uhr! Der Eintritt zu den Konzerten bleibt frei, am Ausgang wird eine Spende erbeten

Sebastian Freitag
Tobias Aehlig
Matthias Dreißig