Termine

10.01.2022

„Gendern oder nicht gendern“ ist Thema der Online-Reihe kfd aktuell

Zu einer Diskussion über die Frage „gendern oder nicht gendern“ lädt der Diözesanverband Paderborn der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) bei einem Online-Themenabend in der Reihe kfd aktuell ein. Gesprächspartnerin am Dienstag, 18. Januar, von 19 bis 20.30 Uhr, ist Claudia Auffenberg, Chefredakteurin des Paderborner Bistumsmagazins „Der Dom“. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen erfolgen unter Angabe der Veranstaltungsnummer B1, des Namens, der Adresse, der Telefonnummer und der Mail-Adresse auf der Homepage unter www.kfd-paderborn.de oder per Mail an sekretariat@kfd-paderborn.de.

Sternchen, Schrägstrich, Doppelpunkt, das große I im Wort oder eine Sprechpause – wie macht man/frau es richtig, um Frauen und Männer in Texten gleichberechtigt zu benennen? Und was ist mit anders geschlechtlich geprägten Menschen?
Gendern oder nicht gendern? Ist das wirklich die Frage? Wie gehen Redaktionen mit diesem Anliegen um, was erwarten Leserinnen oder Hörerinnen? Und wie ist es mit gesprochenen Texten? Das sind die Fragen, die aktuell an vielen Stellen diskutiert werden und um deren Lösung unterschiedlich emotional gerungen wird. Der kfd-Diözesanverband freut sich, mit Claudia Auffenberg eine erfahrene Journalistin und Schriftstellerin als Gesprächspartnerin gewonnen zu haben. Die Diözesanvorsitzende Katharina Brechmann ist gespannt auf diesen Abend: „Wenn ich den Dom lese, merke ich, dass Claudia Auffenberg und die Mitglieder der Domredaktion das Ohr am Puls der Zeit haben. Sie nehmen sehr sensibel wahr und geben pointiert wieder, was in unserer Gesellschaft und in unserer Kirche vorgeht.“

 

Bildnachweis: bartusp – 123rf.com