Aktuelles

7.08.2019

Talk am Dom: City Pastoral greift aktuelle Themen der Kirche auf

Die City Pastoral Paderborn war während des Libori- Festes 2019 an mehreren Tagen zu Gast im Bistums- Zelt am Dom. Neben der Möglichkeit, das Projekt bekannt zu machen und Wünsche und Ideen der Besucher einzusammeln, ging es auch um die Befindlichkeiten zum Thema Kirche. Alle Zeltbesucher, ob groß oder klein, hatten die Gelegenheit, sich zu ihren Themen zu äußern. Eine Schatzkiste lud ein, die persönlichen Schätze, die mit Glaube und Kirche in Verbindung gebracht werden, aufzuschreiben und dort zu sammeln. Auf rote Herzen geschrieben, kam dort eine Menge positiver Rückmeldungen zusammen. Neben der Schatzkiste befand sich eine Mülltonne mit der Aufschrift: „Das ist für die Tonne! Meine Kritikpunkte“. Man kann sich denken, dass auch hier sehr viel aufgeschrieben wurde, dass viele interessante Diskussionen stattfanden. Um den vielen Themen Raum zu geben, war im Vorfeld schon der „Talk am Dom“ geplant und breit beworben worden. Am Samstag, den 3. August um 12. 30 Uhr fand die Diskussionsrunde mit den Gästen Prof Dr. Christoph Jacobs, Priester und Psychologe, und Dechant Benedikt Fischer statt. Moderiert von den Mitarbeitern der Citypastoral Paderborn, Alexandra Boxberger und Michael Ax, nahmen die beiden Priester zu den Themen Stellung, erzählten von ihren eigenen Erfahrungen, und beantworteten die Fragen der Teilnehmer. Ein kurzer, aber heftiger Schauer konnte die Libori- Besucher nicht abhalten, und als die Sonne wieder hervorkam, befand sich eine gute Anzahl Interessierter, kritischer und engagierter Menschen am und im Zelt. Ein wenig Kirchentagatmosphäre entstand, als ganz frei über Themen wie Zölibat, Geschlechtergerechtigkeit, Frauenpriestertum, Aufarbeitung der Missbrauchsfälle und die großen pastoralen Räume gesprochen und diskutiert wurde. Am Ende wurden noch mal „Hoffnungslichter“ genannt, die zeigten, dass uns noch eine ganze Menge in der Kirche hält, und dass es sich lohnt, den Glauben und die Gemeinschaft mit allen Fragen und Gedanken zu teilen.