03.05.2017

So war LOBEN

„Wir hatten in der Vorbereitung viele Bilder von diesem Abend im Kopf, dieses war nicht dabei!“ ist Theresa Bartz, Dekanatsreferentin für Jugend und Familie im Dekanat Paderborn, überwältigt, als sie mit Kooperationspartner Michael Wesner, Evangelischen Allianz, LOBEN am Samstag im Capitol eröffnet. Über 200 Besucher aus unterschiedlichen Konfessionen und Gemeinden in Paderborn und darüber hinaus waren zum Lobpreiskonzert mit Daniel Harter gekommen.

Die Kooperation ist für die Region besonders und wohl erstmalig. Dekanat, Evangelische Allianz und die Freikirche ICF hatten sich gemeinsam auf die Fahne geschrieben, Lobpreismusik in Paderborn zu fördern. In seinem ersten Song „Wir gehören zusammen“ machte Daniel Harter das deutlich, was den Veranstaltern an diesem Abend wichtig war: „Das ist doch unser gemeinsamer Nenner: zusammen zu beten und in der Musik Gott zu danken. Der Titel der Veranstaltung ist Programm – loben!“, sagt Thomas Schacht, ICF Paderborn.

Mit Daniel Harter haben sie einen der bekanntesten deutschen Musik-Missionare für ihr Konzert gewinnen können. Der 38-Jährige ist Singer-/Songwriter, spielt in verschiedenen Bands, leitet Lobpreis-Seminare, ist Referent im Christcamp und ist Lobpreisleiter und Prediger bei überregionalen Events und war schon zum LOUDER THAN BEFORE 2013 im Erzbistum. Gemeinsam mit einer sechsköpfigen Band spielte Harter eine Auswahl der bekanntesten Lobpreis-Titel der vergangenen Jahre. „Wir wollten möglichst mitsingbare Songs präsentieren“, schildert Michael Wesner die Idee. Dieser Plan ging auf. „Man musste heute gar nicht die Augen zu machen“, scherzt Harter beim Rückblick mit den Veranstaltern, „es war niemand im Publikum, der nicht bei der Sache war. Das hat richtig Spaß gemacht!“ Zum Repertoire gehörten Klassiker wie „Zehntausend Gründe“ oder „So bist nur du“ aber auch eigene Songs des Künstlers. Maren (22), Musikerin bei YOUNG MISSION, ist begeistert und fährt mit einigen Ohrwürmern nach Hause: „Ich kann es kaum erwarten, die Lieder selbst in meiner Gemeinde oder beim nächsten Young Mission Weekend zu singen!“

Thorsten (25) war einer der vielen Helfer, die das Capitol anschließend wieder als Party-Location zurück verwandelten. „Es hat Spaß gemacht, neue Leute aus den anderen Gemeinden kennenzulernen, hinter die Kulissen zu schauen und gemeinsam für die gleiche Sache zu arbeiten. Das war nicht einfach nur Konzert sondern gemeinsames Gebet. Was zählte waren nicht die Unterschiede sondern der Glaube an denselben Gott. Das hat mich beeindruckt!“

Möglichkeit zum Kennenlernen und Austausch gab es schon den ganzen Tag über. Vor dem Konzert waren Lobpreis-Musiker aus dem Dekanat und der Evangelischen Allianz zum Meet & Greet mit Daniel Harter eingeladen, konnten sich so vernetzen und Tipps vom Profi bekommen: zur richtigen Liedauswahl, zum Umgang mit weniger begabten Musikern und konstruktiver Kritik, zur musikalischen und spirituellen Leitung.

„Der Tag hat sich eigentlich schon gelohnt, bevor Daniel auf der Bühne losgelegt hat“, freut sich Theresa Bartz über die gelungene Kooperation der unterschiedlichen Gemeinden, „das Lobpreiskonzert ist jetzt noch das perfekte Sahnehäubchen!“

Für die Veranstalter ist klar, dass dieser Abend keine einmalige Veranstaltung, sondern vielmehr ein Auftakt war.

Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Fonds für christliche Popularmusik; www.it-sounds-good.de

Fotos von LOBEN findet ihr hier

<- Zurück zu: Aktuelles

Impressum - Datenschutz - © 2009 Dekanat Paderborn