Aktuelles

15.10.2018

Impression City-Pastoral

Samstagmorgen, 6.45 Uhr- der Wochenmarkt in Paderborn kommt so langsam in Gang. Ich merke, dass ich dafür noch ein wenig brauche. Während ich meinen Stehtisch aufstelle, Infozettel zur Citypastoral und Werbekekse drapiere, frage ich mich, wer wohl an meinem kleinen Stand stehen bleibt, wen heute an diesem Samstag das Thema Kirche und Glaube interessiert.

Mein Standnachbar hat mir schon gesagt, dass er mit mir nicht tauschen möchte- na ja, mal sehen. Der Sonnenaufgang über dem Domplatz ist schon mal ein Ereignis, und dann trudeln die ersten Leute an, bis 7.45 Uhr habe ich schon mit 11 Menschen gesprochen. Citypastoral? Eine gute Idee, Glauben mitten in der Stadt anbieten? Klar! Pro Stunde bleiben immer mal 5, 6 Interessierte stehen, manche nehmen einen „Citypastoral- Keks“, andere äußern Interesse und Wünsche, es gibt auch Stimmen, die der Kirche nicht gut gegenüber stehen, aber auch das hat hier Platz.

Als ich um 12.30 Uhr zusammenpacke, habe ich mit den unterschiedlichsten Marktbesucherinnen und Besuchern gesprochen, es waren auch Bekannte dabei, die sich freuten, mich hier anzutreffen. Mein Fazit: Es lohnt sich immer, die Turnschuhe zu schnüren und sich auf den Weg zu machen, das Leben ist „live“.